Triggerpunktbehandlung gegen Schmerzen.

Der Trick
mit dem
Triggerpunkt.

Orthopädische Beschwerden sind vielfältig und in allen Altersgruppen vertreten. Seien es Knochenverletzungen, Lähmungen, Amputationen, angeborene Fehlbildungen, Verletzungen von Muskeln, Sehnen und Nerven, Abnutzungen im Wirbelsäulenbereich oder Knochentumore oder auch rheumatische Erkrankungen.

Eine erfolgreiche Behandlung bedarf der exakten Lokalisation. Dabei greifen wir in der Ergotherapie auf verschiedene Techniken zurück. Eine der möglichen Therapiearten ist die Triggerpunktbehandlung. Durch manuelle Druckanwendung werden die druckschmerzhaften, tastbaren Triggerpunkte aufgelöst und der Muskel von seiner Dauerkontraktion befreit. Meistens ist bereits direkt nach der Behandlung eine Erleichterung zu spüren. Die Druckempfindlichkeit nimmt mit fortlaufender Behandlung stark ab.

Schmerztherapie
nach Simon & Travel.

Orthopädische Beschwerden sind vielfältig und in allen Altersgruppen vertreten. Seien es Knochenverletzungen, Lähmungen, Amputationen, angeborene Fehlbildungen, Verletzungen von Muskeln, Sehnen und Nerven, Abnutzungen im Wirbelsäulenbereich oder Knochentumore oder auch rheumatische Erkrankungen.

Eine erfolgreiche Behandlung bedarf der exakten Lokalisation. Dabei greifen wir in der Ergotherapie auf verschiedene Techniken zurück. Eine der möglichen Therapiearten ist die Triggerpunktbehandlung. Durch manuelle Druckanwendung werden die druckschmerzhaften, tastbaren Triggerpunkte aufgelöst und der Muskel von seiner Dauerkontraktion befreit. Meistens ist bereits direkt nach der Behandlung eine Erleichterung zu spüren. Die Druckempfindlichkeit nimmt mit fortlaufender Behandlung stark ab.

Der Trick
mit dem
Triggerpunkt.

Häufige Beschwerden.

  • Trigeminusneuralgie
  • Im Nacken und in der Wirbelsäule
  • Im Schultergelenk
  • In der Hüfte
  • Im Knie / Fuß
  • Bewegungseinschränkungen / Blockaden
  • Wirbelsäulen- und Bandscheibenprobleme
  • Skoliosen
  • Haltungsstörungen (z.B. Knie- und Fußprobleme)
  • Schulterhochstand
  • ISG-Probleme
  • Sehnen- und Knochenhautreizungen (z.B. Tennisellenbogen, Kniescheibenreizungen, Achillessehnenprobleme, Fersensporne)
  • Arthritis / Arthrose / Rheuma
  • Angina pectoris ähnliche Symptome
  • Krämpfe (z.B. Wadenkrämpfe)
  • Tinnitus
  • Schwindel

Sie haben eine Frage oder möchten einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns, wir werden uns schnell bei Ihnen melden. Wenn Sie möchten, können Sie uns auch gerne anrufen: (07151) 2099784